0941 / 56 76 460

Ostuni: Ferienwohnungen

Ostuni ist weltweit als „weiße Stadt“ bekannt. Woher dieser Name rührt, wird dem Besucher bereits bei seiner Anreise klar. Schon von fern sieht man die mit Kalk getünchten Häuser, die sich perfekt in die sanfte und farbenprächtige Hügellandschaft einfügen und Ostuni seinen ganz besonderen Charme verleihen.

 

Ostuni: Ferienwohnungen

Ostuni ist weltweit als „weiße Stadt“ bekannt. Woher dieser Name rührt, wird dem Besucher bereits bei seiner Anreise klar. Schon von fern sieht man die mit Kalk getünchten Häuser, die sich perfekt in die sanfte und farbenprächtige Hügellandschaft einfügen und Ostuni seinen ganz besonderen Charme verleihen.

Urlaub in unseren Ferienwohnungen nahe der weißen Stadt Ostuni

Aus dem Schneeweiß der Altstadt, diesem Labyrinth aus Gässchen und Stufen, ragt die Kathedrale Santa Maria Assunta mit ihrer spätgotischen Fassade.

Im Gassenlabyrinth der Altstadt

Ganz in der Nähe der Kathedrale liegt versteckt im Gassengewirr die Osteria del Tempo Perso, ein Restaurant, dessen Besuch Sie so schnell nicht wieder vergessen werden. In einem Felsengewölbe werden Ihnen hier feinste regionale Gerichte serviert, die Sie trotz der Auszeichnung des Restaurantguides Michelin noch zu einem fairen Preis genießen können.

Falls Sie in den Ferienwohnungen der Villa Agreste in Ostuni Ihren Urlaub verbringen, fragen Sie beim Eigentümer nach, der die Besitzer der Osteria persönlich kennt.

Aufschlussreiche Steinzeitfunde

Interessante Einblicke in das Leben unserer Vorfahren bekommt man in der Chiesa delle Monacelle, die aufschlussreiche Funde aus der Steinzeit beherbergt.

Circa zwei Kilometer östlich von Ostuni liegt eine mehr als 25.000 Jahre alte Kultstätte. Hier verehrten Steinzeitmenschen die große Erdmutter.

Auszeichnung für beste Wasserqualität

Jährlich wird in Italien der „Guida Blu“ herausgegeben. Einen Eintrag in diesen Reiseführer umweltorientierter Tourismusorte erhalten jene Orte, die hervorragenden Service am Gast mit Respekt für die Umwelt aktiv verbinden. Voraussetzung für einen Eintrag sind nicht nur saubere Strände und Wasserqualität, sondern darüber hinaus auch Müllentsorgung, Luftqualität, Wertschätzung historischer Ortskerne, Förderung regionaler Produkte sowie lokaler Gastronomie und schließlich verantwortliche Flächenplanung. Träger und Herausgeber ist die italienische Umweltorganisation Legambiente und der Touring Club Italiano. In Apulien konnte 2016 u.a. Ostuni mit herausragenden Leistungen glänzen. Eine Auflistung aller ausgezeichneter Orte findet sich auf der Internetseite der Legambiente, dort kann der „Guida Blu“ auch online bestellt werden.

Wir empfehlen Ihnen einen Badeaufenthalt an den Stränden von Pilone 1 und Pilone 2 mit ihrem kristallklaren, türkisfarbenem Meer und feinen Sandstränden. Ihr Auto können Sie an den vorhanden Parkplätzen abstellen. Engpässe gibt es lediglich in den Sommermonaten.

Naturreservat Torre Guaceto

Südlich von Ostuni, bei Torre Guaceto stehen über 1.000 Hektar Meeres- und Küstenlandschaft unter Naturschutz – hier kann sich die Natur in ihrer ganzen Schönheit frei entfalten. Die Unterwasserwelt fasziniert Schnorchler, Meeresschildkröten brüten am Strand und die Küstenseen bieten Zugvögeln Rastplatz. Der WWF bietet Exkursionen über und unter Wasser an - ein Naturerlebnis der besonderen Art!

Nachhaltigkeitspreis Spighe Verdi

In diesem Jahr wurde die Auszeichnung „Spighe Verdi“ (Deutsch: Grüne Ähren) von Fee Italia (Foundation for Environmental Education) ins Leben gerufen, die auch alljährlich die Auszeichnung der „Blauen Flagge“ vergibt. Diesmal rücken nicht Italiens sauberste Strände, sondern Landwirtschaft und Nachhaltigkeit in den Fokus. Prämiert werden die ländlichen Gemeinden, die am nachhaltigsten mit den natürlichen lokalen Ressourcen umgehen und diese erhalten und pflegen. Kriterien für die Prämierung sind unter anderem Bildungsmaßnahmen für eine nachhaltige Entwicklung, Innovation im Bereich der Landwirtschaft, die ordnungsgemäße Verwendung des Bodens sowie  die Qualität des touristischen Angebots. Insgesamt wurden 13 Ortschaften in 9 italienischen Regionen von Fee Italia und Confagricoltura ausgewählt, darunter auch die weißse Stadt Ostuni.

Weitere Informationen zu Ostuni

Tourismusbüro: Corso Vittorio Emanuele n. 39

Markt: samstags

Restaurant-Tipp: Osteria del Tempo Perso, Via G. Tanzarella Vitale, 47 (in der Nähe der Kathedrale)

 Lage

 

 Unterkünfte

Unsere Unterkünfte in Ostuni

neu!
Il Trullo del Nonno
Maximale Belegung des Objektsmax. 4 Pers.
Entfernung zum Meer18 Km
Entfernung zur nächsten Einkaufsmöglichkeit3 Km
Entfernung zum Ortskern7 Km
Preisspanne535-840 Euro
 
» Hausdetails
Villa Agreste
Maximale Belegung des Objektsmax. 5 Pers.
Entfernung zum Meer5 Km
Entfernung zur nächsten Einkaufsmöglichkeit6 Km
Entfernung zum Ortskern6 Km
Preisspanneab 84 Euro/Tag
» Hausdetails